Besuch des Theaterstücks "Nils Holgersson"

Die Klassen 2a und b wurden von der Schulsozialarbeit ins Theater eingeladen.

Sie schauten das Theaterstück „Nils Holgersson“ an.

Hier die Berichte einzelner Kinder:

 

Wir, die Klasse 2a und b, waren im Theater in der Sommerhofenschule. Wir schauten das Theaterstück Nils Holgersson an. Nils traf einen Wichtel. Nils war böse. Der Wichtel zauberte ihn klein. Er traf die Gans Martin. Martin konnte sprechen. Martin lernte fliegen. Die Wildgänse halfen Martin zu fliegen. Martin und Nils flogen nach Lappland und Martin schrieb eine Postkarte. Martin und seine Frau bekamen Kinder. Nils und die Kinder spielten Verstecken. Nils und Martin flogen im Herbst wieder in den Süden. Doch sie entdeckten den Bauernhof von Nils. Nils wird wieder groß und bleibt lieb. Mir hat es gefallen.

Nils Eltern haben einen Bauernhof. Sie waren auf dem Bauernhof und die Eltern waren freundlich zu den Tieren. Nils aber war böse, er hat eine Ente ins Wasser untergetaucht. Da kam ein Wichtel. Nils fing ihn ein. Nils Holgersson wünschte sich etwas und der Wichtel zauberte eine Flöte, damit zauberte der Wichtel Nils klein und lieb. Weil er klein war, konnte er auch mit den Tieren reden und er redete mit Martin, der Hausgans. Nils ist jetzt klein und der Hase ist zweimal so groß wie Nils. „Das ist dumm gelaufen.“, sagte Martin. Mir hat es sehr gefallen.

 Die Klassen 2a und b haben in der Sommerhofenschule ein Theaterstück angeguckt. Das war toll. Es ging um den Martin  und den Nils Holgersson. Der Wichtel hat Nils klein gezaubert, weil er böse war. Dann flog Nils mit den Wildgänsen über die Felder und Wiesen. Aber Martin kam fast nicht mit. Da sagte Aka, dass er schneller fliegen muss. Dann kam Martin wieder nicht mit. Dann sagte Aka, dass er höher fliegen muss. Es war toll.

Wir sind mit dem Hassler-Bus gefahren. Dann waren wir in Sindelfingen. Nils begegnete einem Wichtel. Nils war böse zu dem Wichtel. Dann hat der Wichtel den Nils klein gezaubert. Nils begegnete der Hausgans Martin. Martin fliegt mit Nils in die Sommerferien. Martin kriegt drei Babys mit Daunenfein. Nils spielt mit den Küken. Nils kommt zurück. Da kommt der Wichtel wieder und zaubert Nils groß und nett.

Wir fuhren mit dem Bus nach Sindelfingen in die Sommerhofenschule. Nils war so böse. Dann kam ein Wichtel und zauberte Nils so klein. Dann flogen Martin und Nils Holgersson nach Lappland und dann kam der Fuchs und wollte Nils fressen. Martin und Daunenfein bekamen drei Küken. Nils spielte mit ihnen den ganzen Sommer. Ich fand das Schattentheater mit den Händen toll.

 

nach oben